Zertifizierte Hygiene nach VDI 6022

Erhöhte hygienische Anforderungen an die Raumlufttechnik sind keine Seltenheit. RLT-Geräte mit erhöhten hygienischen Anforderungen kommen vorwiegend in der Pharma-, Lebensmittel, Halbleiter- und Elektronikindustrie, Medizin oder auch Luft- und Raumfahrttechnik zum Einsatz. Letztlich überall, wo in der Luft befindliche Partikel gravierende Konsequenzen haben können oder die Qualität der herzustellenden Produkte beeinträchtigen.

RLT-Geräte gemäß VDI 6022

RLT-Geräte von robatherm erfüllen höchste hygienische Ansprüche. Die Erfahrung von robatherm bei RLT-Geräten für erhöhte hygienische Anforderungen zeigt sich in vielen Details. Lasergeschweißte Bodenwannen mit allseitigem Gefälle und abgerundeten Kanten vermeiden effektiv, dass Feuchtigkeit im RLT-Gerät zurückbleibt. Glatte Innenflächen ohne Rillen oder Vertiefungen im Bodenbereich sowie die gute Zugänglichkeit zu Einbaukomponenten erleichtern die nach VDI 6022 vorgeschriebene Wartung. Die antimikrobielle Pulverbeschichtung von robatherm bietet hier zudem langfristigen Schutz vor der Bildung von Mikroorganismen im RLT-Gerät. Ein wichtiger Aspekt, da die VDI 6022 eine dauerhafte Einhaltung der Hygiene-Eigenschaften fordert.

Zertifizierte Hygiene-Merkmale

Die ausgezeichneten Hygieneeigenschaften der robatherm-Geräte wurden durch den TÜV Nord geprüft und zertifiziert. Unsere Hygienegeräte gewährleisten bei fachgerechtem Betrieb und fachgerechter Instandhaltung eine hygienisch einwandfreie Luftqualität.